Mittwoch, 10. August 2016

Rezension zu "Die Insel der besonderen Kinder"


Autor: Ransom Riggs
Verlag: Knaur
Seitenzahl: 410
ISBN: 978-3-426-51057-5
Preis: 12,99 Euro
Reihe: Band 1



Manche Großväter lesen ihren Enkeln Märchen vor - doch was Jacob von seinem hörte, war etwas ganz, ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der merkwürdige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben - und von den Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind.
Inzwischen ist Jacob fast erwachsen und glaubt nicht mehr an die wunderbaren Schauergeschichten.
Bis zu jenem Tag, an dem sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt ...



Ich war super motiviert das Buch endlich zu beginnen, und wurde nicht enttäuscht.
Von der ersten Seite an war Spannung und Action da, sodass ich das Buch nur schwer zur Seite legen konnte.
Schon das Cover ist etwas Besonderes und man hat einen kleinen Vorgeschmack auf die Bilder im Inneren des Buches.
Ja ihr habt richtig gelesen, in diesem Buch findet man zahlreiche schwarz-weiß Fotografien, die perfekt zu der Geschichte passen und einen beim Betrachten einen Schauer über den Rücken laufen lassen. Die Bilder verleihen dem Buch etwas Mystisches, was es im wahrsten Sinne des Wortes "besonders" macht.
Die Figuren haben mir alle sehr gut gefallen und der Autor hat sie wirklich gut und bildhaft dargestellt, ohne langatmige Charakterbeschreibung.
Ich war so fasziniert von den Fähigkeiten der Kinder, dass ich Jacob sehr gut verstehen konnte.
Das Buch wurde in der Ich-Perspektive, also aus Jacobs Sicht geschrieben und ich muss sagen, ich hatte gar keine Probleme mich in die Figur hineinzuversetzen.
Einige Szenen wurden von dem Autor so gruselig beschrieben, dass ich immer dachte "O Gott, was kommt jetzt?!".
Die Spannung hielt auch den Rest des Buches an und ich war so traurig, als ich das Ende erreicht hatte.
Ich habe auch immer selbst Vermutungen aufgestellt, wer denn wohl das böse "Monster" ist, aber ich kam einfach nicht drauf.
Am Ende wurde ich in der Hinsicht ziemlich überrascht und war auch sehr erstaunt darüber.
Ransom Riggs hat eine fabelhafte Welt erstellt, in der man in die Vergangenheit reisen kann und haufenweise Abenteuer erleben kann.
Das Buch endete mit einem fiesen Cliffhanger, sodass ich "gezwungen" bin, diese fantastische Geschichte weiterzulesen. :)
Am 6. Oktober 2016 kommt auch der Film dazu ins Kino, mit Regie von Tim Burton. Ich freue mich schon wahnsinnig auf den Film und ich verspreche, dass euch dazu auch eine Rezension erwarten wird.
Den Trailer könnt ihr euch weiter unten ansehen :)



Abschließend kann ich sagen, dass dieses Buch mit einer meiner Lieblingsbücher ist und ich sehr gern:
5 von 5 Sternen vergebe.


Vielen lieben Dank an den Droemer Knaur Verlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Kommentare:

  1. Huhu Eli,
    die Idee mit den Fotos im Buch fand ich auch richtig gut. Sie verleihen der Geschichte eine gruselige Stimmung. Ich kann mich nicht mehr so ganz genau an die Geschichte erinnern. Nur noch im Groben. Ich glaube, dass ich die Handlung solala fand. Also ein Fünf-Sterne-Kandidat war es nicht ganz. Den Trailer habe ich auch schon gesehen. Der macht auf jeden Fall Lust auf mehr. :o)

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      das stimmt, mit der gruseligen Stimmung im Buch. :D Auf den Film freue ich mich auf jeden Fall. Wirst du ihn dir ansehen?
      Liebe Grüße und danke für deinen Kommentar :)
      Eli

      Löschen
  2. Huhu Eli,

    bin gleich zu einem Gegenbesuch bei dir rum gekommen und mir gefallen deine Rezis wirklich gut. Besonders diese hier hat es mir angetan, weil das Buch gestern bei mir eingezogen ist und ich mich schon so aufs lesen freue. Da kommt deine Rezension grade richtig, sie macht richtig Lust au das Buch.
    Bleibe gerne als Leserin da :-)

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      wie schön, dass dir meine Rezi so gut gefällt.
      Du wirst dieses Buch lieben ;)
      Ganz liebe Grüße
      Eli

      Löschen
  3. Hallo Eli,
    Die Rezension ist ja toll!
    Bis jetzt gurkte das Buch irgendwo auf meiner WuLi am Ende der Liste herum, aber deine Rezi hat mir richtig Lust gemacht, es auch endlich zu lesen (bevor der Film kommt und Spoiler!) - und ein gruseliges Buch, wenn die Jahreszeit kühler und dunkler wird, wenn man sich in sein Bett kuscheln kann, hat schon etwas für sich :D
    Toller Blog, ich stöbere weiter <3 LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      hihi, das freut mich sehr, dass dir meine Rezi und das Buch so gefällt.
      Danke für deinen lieben Kommentar.
      Liebe Grüße
      Eli

      Löschen
  4. Hallo Eli

    Freut mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Ich habe es auch hier liegen. Die Abbildungen im Buch sind einfach der Hammer. Selbst wenn mir das Buch nicht gefallen sollte, ist es alleine schon die Aufmachung wert.

    Ganz liebe Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen