Dienstag, 16. Mai 2017

Mein Trip nach London


Hallo ihr Lieben,

da sich so viele von euch auf Instagram für meine Reise nach London interessiert haben, würde ich euch hier kurz etwas über meinen Trip nach Englands Hauptstadt schreiben.

Als erstens bin ich mit meiner Familie zusammen von Leipzig nach Frankfurt geflogen. Dann hatten wir gleich unseren Anschlussflug nach London Heathow.
Dort angekommen haben wir uns erstmal in die Unterkunft begeben und dann ging es gleich ins Zentrum zum London Eye.



Am nächsten Tag hatten wir dann eine Stadtführung und darauf hab ich mich schon sooo sehr gefreut. Angefangen hat es mit einer Bootstour auf der Themse, wo wir uns einige Sehenswürdigkeiten vom Wasser aus angesehen haben.
Die eigentliche Stadtführung haben wir dann teilweise zu Fuß oder mit dem Bus gemacht. Mein persönliches Highlight war der Big Ben oder auch Elizabeths Tower wie er eigentlich heißt.
Aber auch die Tower Bridge hat es mir angetan.


Oben auf dem Bild könnt ihr auch noch den Buuckingham Palace sehen. Ich war einfach so begeistert von der Anlage und dem Garten. Englische Gärten sind wirklich wundervoll. Die alten Gebäude geben der ganzen Stadt so einen wundervollen Touch. Ich hab mich einfach so wohl gefühlt in dieser Stadt, ich hätte dort bleiben können, haha.
Am nächsten Tag haben wir den Kings Cross Bahnhof besucht, um an das Gleis von Harry Potter 9 3/4 zu gehen. Ich habe mich gefühlt wie in der Winkelgasse, war echt ein magischer Moment. Und auch noch der Shop war echt ein Highlight das ich nicht mehr vergessen möchte.
Und englische Süßigkeiten!! Ich war im wahrsten Sinne des Wortes im HIMMEL! In diesem Laden roch es nach Zuckerwatte, Schokolade, Bonbons einfach alles!! Also wirklich wundervoll.


Als Abschluss sind wir dann noch mit dem London Eye gefahren und obwohl ich  ein bisschen Höhenangst habe, hatte ich keine Probleme. Ich hab dann oben auch noch ein paar Bilder, unter anderem von dem Buch "Beauty Hawk" von Andreas Dutter, gemacht :)
Und mein absolutes Highlight war am Abend das Theaterstück "Rosencrantz and Guildenstern are dead" mit Daniel Radcliffe. Ich habe nicht alles verstanden, aber das wichtigste schon :D
Am Ende hat er auch noch Bilder gemacht und Autogramme geschrieben. Ich konnte sogar kurz mit ihm reden und das hätte ich mir in meinen Träumen nie ausgemalt, dass dieser Wunsch mal in Erfüllung geht.
Daniel ist wirklich ein ganz toller Mensch, sehr offen und locker und einfach total freundlich. Ich hätte echt nicht gedacht, dass er sich so viel Zeit für seine Fans nimmt. Ich hatte auch den Zeitumkehrer um und er hat ihn einfach mal erkannt *kreisch
Auf jeden Fall war es ein wunderschöner Trip, den ich auf jeden Fall bald wiederholen möchte, denn ich habe noch längst nicht alles gesehen.
PS: Bitte achtet nicht auf meinen Blick, ich war sehr aufgeregt :D

Kommentare:

  1. Du hast Daniel Radcliffe getroffen?! …wenn ich diese Bilder sehe, werde ich doch glatt neidisch… ._.
    Aber hört sich alles mega schön an <3 Ich muss auch langsam mal nach London…

    AntwortenLöschen
  2. London ist wirklich eine wunderschöne Stadt!
    Und ich würde Daniel Radcliffe sooo gerne auch mal treffen. . .müssen eigentlich immer alle sagen, wie toll und nett er ist? ;)
    Ganz liebe Grüße!
    Isabell
    http://isabellsbuecherwelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen